• Wohlsein durch Essen — Ernährungstherapie und unabhängige Beratung

Ich stelle mich vor …

ich stelle mich vor

Hallo, ich heiße Esther Nelle. Meinen ersten Blockbeitrag möchte ich dazu nutzen über mich zu erzählen.

Schon seit meiner Geburt habe ich eine Milcheiweiß Allergie. Sie äußerte sich mit starker Neurodermitis, Übelkeit und Erbrechen. Haselnüsse und Mandeln mochte ich als Kind nicht, weil ich dann immer so ein komisches Gefühl im Mund hatte wenn ich sie aß. Erst als ich älter wurde, verstand ich, dass ich auch gegen sie allergisch bin. Ich kenne das Gefühl also sehr gut, wenn man sich während oder nach dem Essen schrecklich fühlt und nicht weiß woran es liegt. Als ich verstanden hatte, dass ich Milch nicht vertrage, musste ich immer nachfragen was im Essen drin ist. Das war mir oft sehr unangenehm. Schlussendlich stellte ich fest, dass mein Wohlbefinden wichtiger ist, als was Andere über mich denken.
Diese Erkenntnis prägt meine Arbeit heute: Dein Wohlbefinden und Deine Gesundheit gehen vor! Ich helfe Dir, die Ernährung zu finden, die zu Dir passt, die Dir gut tut und dich gesund hält.

Nach meinem Abitur habe ich eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten in einer naturheilkundlichen Arztpraxis gemacht. Eine Therapieform die dort eingesetzt wurde, war die Ernährung. Ich habe erlebt, wie Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 nach einiger Zeit ohne Medikamente auskamen und Patienten mit Magen-Darm-Erkrankungen oder Rheuma wieder eine viel höhere Lebensqualität gewannen. Allergiker und Personen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten lernten mit ihrer Erkrankung umzugehen und mussten keine Angst mehr vor dem nächsten Essen haben. Das sind nur ein ein paar Beispiele.

Das Potenzial der Ernährung – einer so alltäglichen Sache – hat mich derart begeistert, dass ich mich für ein Studium der Ernährungswissenschaften entschieden habe. Es bedeutet mir viel, anderen dieses große Potential näher zu bringen und sie in der Umsetzung einer guten Ernährung zu unterstützen. Denn: Gesundheit durch Essen ist Wohlsein.

Eure Esther

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.